Navigation überspringen
Fotovorschau und Logo ausblenden
Q-Navigator
Quick-Navigator:
Suche:

Kindertagesstätte "Spielträume"



Schulstraße 1
63594 Hasselroth
Tel.: 06055/934386
E-Mail: kita-spieltraeume@hasselroth.de

Leiterin: Frau Sabine Winter

Information
Wenn Sie sich informieren möchten, machen Sie bitte mit Frau Winter unter Tel. 06055-934386 einen Termin aus.
Sie sind herzlich willkommen.

Anmeldung
Um Ihr Kind anzumelden, wenden Sie sich bitte an die zuständigen Sachbearbeiter der Gemeinde Hasselroth im Rathaus (Bodo-Käppel-Platz 1, 63594 Hasselroth):
Frau Lauck, Telefon 06055/8806 -13 und
Herr Trageser, Telefon 06055/8806 -22

Gerne können Sie den Link zum Ausdruckenden der Voranmeldung nutzen und per Post oder per eMail an ordnungsamt@hasselroth.de senden.

Gruppen
Die Kindertagesstätte ist für 45 Kinder vom 1. - 10. Lebensjahr ausgerichtet.

Der Besuch der Kindertagesstätte ist im dem Jahr, das der Einschulung unmittelbar vorausgeht, für eine vertragliche Betreuungszeit bis zu fünf Stunden täglich von den Betreuungsgebühren freigestellt.



Eingewöhnung ihres Kindes (Berliner Eingewöhnungsmodell):

Vier Wochen vor Aufnahme in die Betreuung sind die Familien eingeladen, mittwochs am offenen Schnuppertag teilzunehmen.
Die zweiwöchige Eingewöhnung selbst erfolgt gemeinsam mit den Eltern, die ihr Kind in die Kindertagesstätte begleiten.
Nach drei Tagenverabschieden sich die Eltern das erste Mal von ihrem Kind, und es ver-bringt seine erste Zeit in der Kindertagesstätte ohne Eltern. Die Eingewöhnung erfolgt sanft in kleinen Schritten, wie es dem Bedürfnis des Kindes entspricht.
Bitte vereinbaren Sie rechtzeitig vor Aufnahme in die Kindertagesstätte einen Termin mit Frau Winter.

So arbeiten wir:
Unsere pädagogische Arbeit geht von den Lebenssituationen der Kinder und ihrer
Familien aus.

Wir sehen unsere Aufgabe vor allen Dingen darin, dass wir:
  • Kinder regelmäßig und systematisch beobachten.
  • Resultierend aus diesen Beobachtungen die Themen der Kinder aufgreifen,
    strukturieren und Projekte zur Vertiefung entwickeln.
  • mit Kindern gemeinsam die Tagesabläufe besprechen.
  • Kinder an Entscheidungen beteiligen.
  • gemeinsam mit Kindern Konflikte besprechen und Lösungsmöglichkeiten suchen.
  • Kinder unterstützen, so dass sie voneinander lernen können.
  • Kinder mit besonderen Verhaltensweisen integrieren und nicht aussondern.


  • Unsere pädagogische Arbeit wird in persönlichen Portfolios mit den Kinder fortlaufend dokumentiert.



    Pädagogische Schwerpunkte:
  • Beziehungsaufbau und Beziehungspflege zu Eltern und Kindern
  • Naturerfahrung als Schwerpunkt mit regelmäßigen Waldprojekte und einem naturnah gestalteten Außengelände
  • Rhythmik/musikalische Früherziehung
    Yogaunterricht
  • Gesundheitserziehung mit Schwerpunkt Zahngesundheit mit regelmäßig stattfindendem gesunden Frühstück
  • des Übergangs zur Grundschule (Alte Dorfschule Gondsroth) - Großentreff, Schulbesuche, Schnuppern im Schulunterricht, Teilnahme am Turnunterricht der Schule
  • Vereinen.


  • Zusammenarbeit mit Eltern:
    Wir führen regelmäßig Entwicklungsgespräche mit Eltern, unterstützen sie bei Erziehungsfragen und wünschen ausdrücklich die Mitsprache der Eltern als Experten
    für ihr Kind.
    Wir vermitteln Kontakte zu Beratungsstellen und geben Hilfestellung bei Erziehungsfragen.
    Auf den Elternabenden werden sowohl pädagogische, als auch organisatorische und konzeptionelle Themen angesprochen, um Eltern am Kindertagesstättengeschehen aktiv zu beteiligen.
    Elternbeirat und Förderverein der Kindertagesstätte beteiligen sich aktiv an der Entwicklung des Kindertagesstätte.

    Es gibt verschiedene Feste für die Familie im Jahreslauf.

    Der Kindergarten als Ausbildungsstätte:
    Wir verstehen uns als Ausbildungsstätte, bilden Erzieherinnen im Anerkennungsjahr aus und arbeiten mit der Fachschule für Sozialpädagogik in Gelnhausen zusammen. In unserer Einrichtung haben Schüler und Schülerinnen für Sozialassistenz während der verschiedenen Ausbildungsabschnitte die Möglichkeit, ihre Praktika abzuleisten. Während der Fachschulausbildung können die Studierenden ihr vierwöchiges Praktikum bei uns ableisten, sowie nach der Fachschulausbildung ihr Anerkennungsjahr bei uns absolvieren.

    Darüber hinaus steht unsere Kindertagesstätte offen für Schülerinnen und Schüler der allgemein bildenden Schulen für Sozial- und Berufsfindungspraktika. Wenn sie noch Fragen haben oder nähere Informationen benötigen, wenden Sie sich bitte an Frau Winter in der Kindertagesstätte Spielträume Tel. 06055 934386.
    Wir freuen uns auf Sie!



    Gemeinde Hasselroth
    Bodo-Käppel-Platz 1 | 63594 Hasselroth | Tel.: 06055 88060 | rathaus@hasselroth.de